Polizei zieht volltrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr

20 Jun 2018

Meerbusch (ots) - In der Nacht zum Mittwoch (20.06.), gegen 00:30 Uhr, fiel Beamten der Polizeiwache Meerbusch auf der Düsseldorfer Straße ein Mercedes durch seine ungewöhnliche Fahrweise auf. So bremste er an mehreren Ampeln, obwohl diese Grünlicht zeigten und beschleunigte dann plötzlich wieder. Auf der Heerdter Landstraße konnte das Fahrzeug schließlich angehalten werden.

Am Steuer des Mietwagens saß ein 46-jähriger Mann, der augenscheinlich erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Auf der Polizeiwache wurde dem Gummersbacher eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Ordnungshüter und leiteten ein Strafverfahren ein.

Quelle-Foto: ots/Polizei NRW

Weitere Inhalte: